Glasschair erhält EXIST-SEED Förderung sowie Förderung der Hans-Sauer-Stiftung

posted in: General | 0

Das im Rahmen des Mobility Services Praktikums am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik entstandene Projekt Glasschair kann gleich zwei Erfolge vorweisen: Für zunächst ein Jahr wird das Projekt im Programm EXIST-SEED des BMWi gefördert. Gleichzeitig sagte die Hans-Sauer-Stiftung eine finanzielle Förderung von Glasschair zu, die insbesondere für Sachmittel wie zum Beispiel Testrollstühle vorgesehen ist.

Glasschair ist eine Smart Glass Applikation die Menschen mit Behinderungen dabei unterstützt, selbstständige Mobilität und Selbstbestimmung zu erlangen. Mit Hilfe einer Smart Glass kann zum Beispiel ein Rollstuhl nur durch Kopfbewegungen gesteuert werden. Die Lösung von Glasschair ist dabei günstiger als konventionelle Lösungen und leicht an verschiedene Rollstuhlmodelle anzupassen. Im Interview mit Forbes Austria berichtet Gründer Claudiu Leverenz über den aktuellen Projektstand.

Die seit 1989 bestehende Hans-Sauer-Stiftung fördert Projekte, „die erkennbare Verbesserungen für die natürliche Umwelt und die menschliche Gesundheit versprechen“ und kooperiert unter anderem mit der Münchner Social Entrepreneurship Akademie.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.